Überbackene Käse-Lauch-Makkaroni

Kochen mit wenigen Zutaten trifft auf diese Rezept vollkommen zu. Parmesan und diverse andere Käsesorten sind im MasslosKochen-Kühlschrank immer vorhanden. Die weiteren Zutaten gehören eigentlich zum Grundbestand in einer gut sortieren Küche. Diese überbackenen Käse-Lauch-Makkaroni sind nicht nur extrem einfach in der Zubereitung, sie schmecken richtig genial.

20170212_185719

Zubereitungszeit: 45min

Zutaten für 3 Personen:
230g Makkaroni – alternativ Penne
140g gereiften Cheedar, gerieben
35g Parmesan, gerieben
1 Stange Lauch bzw. Porree
2 Knoblauczehen
Baergfeuer – optional Tabasco Habanero
Brösel
Öl
Chiliöl
Butter
Parmesan zum Gratinieren
Salz & Pfeffer aus der Mühle

20170212_190524

Ich bekomme gleich wieder Hunger!

Zutaten Grundsauce für Käse-Macaroni:
300ml Milch – zimmerwarm

25g Butter
25g Mehl
Salz

 

 

Vorbereitungen:
Lauch waschen und in Ringe schneiden.
Käse abwiegen und reiben. Knoblauch schälen.

 

In einer Pfanne etwas einen Mix von Sonnenblumenöl & Chiliöl erhitzen und die Lauchringe anbraten. Währenddessen die Hörnchen laut Anleitung in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und beiseite stellen. Backrohr auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Zubereitung Grund-Sauce:

 

In einem Topf die Butter zum Schmelzen bringen, die Hitze reduzieren, das Mehl beigeben und unter ständigem Rühren eine goldfarbene Einbrenn/Mehlschwitze herstellen. Mit Milch aufgießen und weiter gut umrühren bis nach ca. 5 min eine dickflüssige Sauce entsteht. Salzen & Pfeffern.

 

Käse und gepressten Knoblauch zur Sauce geben und weiterrühren. Topf vom Herd nehmen; Lauch und Makkaroni dazu mischen. Mit Baergfeuer oder Tabasco abschmecken. Eine ofenfeste Form aus buttern. Die Käse-Lauch-Makkaroni Masse einfüllen, mit Bröseln und geriebenen Parmesan bestreuen und für 20min im Ofen überbacken, bis die Kruste schön braun geworden ist.

Tipp: Wenn ihr keine Zeit zum Überbacken habt, könnt ihr die Makkaroni gleich so essen. Mahlzeit 🙂

20170212_185707

Tipp: Nicht sofort anschneiden, sondern 10min rasten lassen.

 

Kategorien:Allgemein, aus dem Ofen, Pasta, Vegetarisch

Tagged as: , , , , , , , , , , , , , ,

2 replies »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

💚💚💚Kochen und essen-ist Leidenschaft💚💚💚

Die Leidenschaft fürs kochen und essen

Schwarzbrot für die Liebe

Auch die Liebe muss gesund genährt werden.

mintnmelon

Just another WordPress.com site

gittakocht

mit Liebe

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Susanne Henke

Storysite – nur die Feder war Zeuge …

SalzigeLuft

Ein Blog über Ernährung, Fitness, Finanzen und Lifestyle

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

PrettyHealthy

My pretty life.

Lifekathitsbest

~ a little world created - with love ~

Kreativ Blog - DIY & Gadgets 🛠

DIY Blog für Basteln, Upcycling, Do it yourself Anleitungen, Life Hacks & Geschenkideen: Gadgets & Wallets

rosemarys' baby

Die Entscheidungen, die wir treffen, nicht die Chancen, die wir ergreifen, bestimmen unser Schicksal.

lillymistress

Wie ich die Welt hasste & sie mir dafür ein Bein stellte

EMMI'S COOKIN' SIDE

Cooking, living, DIY, recipes

Klimasch kocht

Einfache und leckere Rezepte in Schritt für Schritt Videoanleitungen.

Die Teufelskueche

Der etwas andere Blog mit Themen, die das Leben schöner machen - BEAUTY, FOOD, TRENDS, LIFESTYLE und mehr.

Simply Cocolicious - Gesunde Ernährung und mehr

Pflanzenbasierte Ernährung, Naturhygiene und die Idee einer ganzheitlichen, alternativen Lebensweise

%d Bloggern gefällt das: