Kaffee-Honig-Kokosöl-Meeralz-Peeling

Kaffee-Honig-Kokosöl-Meersalz Peeling

Kaffee-Honig-Kokosöl-Meeralz-Peeling

Schnell gemixt und ganz natürlich – ohne ungesunde Zusätze.

Was macht ihr eigentlich mit eurem Kaffeesatz? Ich verwende Kaffeesatz gerne für die Herstellung eines Kaffeepeelings. Die Zutaten für die Zubereitung hat sicher jeder von euch zuhause und außerdem ist es nachhaltig und garantiert ohne Chemie.

Warum teure Produkte kaufen, wenn man aus Kaffeesud selbst ganz schnell ein super einfaches Peeling herstellen kann? Ich verwende mein Kaffee-Honig-Kokosöl-Peeling sehr gerne für die Hände, da ich besonders in der kalten Jahreszeit zu trockenen Händen neige. Wer Zimt mag, kann auch gerne etwas Zimt zum Peeling mischen, dann riecht es richtig winterlich.

Auch die Kosmetikindustrie verwendet Coffein als natürlichen, straffenden und abschwellenden Wirkstoff, der vor allem in Cellulite- und Augencremes eingesetzt wird. Koffein hilft dem Körper beim Abbau von Körperfett, in dem es das Enzym Triacylglycerol-Lipase aktiviert, das Fettzellen spaltet und Fettsäuren freisetzt, die dann vom Körper abgebaut werden können.

Mit dem Peeling aus gemahlenem Kaffee entfernt ihr nicht nur abgestorbene Haut, sondern fördert aufgrund der durchblutungsanregenden Wirkung von Koffein auch die Bildung von neuen, jungen Hautzellen. Wer unter Hautrötungen, Akne, Pigmentflecken und Dehnungsstreifen leidet, kann diese mit dem selbstgemachten Peeling mildern. Bio-Kokosöl wirkt feuchtigkeitsspendend, die enthaltene Laurinsäure wirkt antibakteriell. Bio-Honig ist mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften ebenfalls ein bewährtes Naturprodukt zur Pflege von irritierter Haut.

Zutaten für eine Peeling-Behandlung:
4-5 EL Kaffeesatz
1 EL Bio-Honig
1 EL Bio-Kokosöl (geschmolzen)
1 EL Meersalz
optional: Zimt

Ihr könnt dieses Peeling gleich auf Vorrat herstellen, denn in einem Marmeladeglas könnt ihr es auch einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Oder an Freundinnen verschenken.

Tipp: 30min vor der Anwendung aus dem Kühlschrank nehmen, damit ihr es besser auftragen könnt. Mit kreisenden Bewegungen auf die Haut aufbringen und danach mit viel lauwarmen Wasser abduschen.

Ihr werdet vom Resultat sicher genauso begeistert sein, wie wir.

Kategorien:Allgemein, DIY, Vegetarisch

Tagged as: , , , , , , , , , ,

9 replies »

    • Hallo Hans Peter, vielen Dank für dein Lob. Dein Kokosöl Blog ist gefällt mir super. Da gibt es noch einiges zu lernen. Öl ziehen habe ich sogar schon mal probiert und Kokosöl als Hautpflege sowieso. LG aus Wien Marcy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Susanne Henke

Storysite – nur die Feder war Zeuge …

SalzigeLuft

Ein Blog über Ernährung, Fitness, Finanzen und Lifestyle

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

PrettyHealthy

My pretty life.

Lifekathitsbest

~ a little world created - with love ~

Kreativ Blog - DIY & Gadgets 🛠

Do it Yourself Anleitungen, Basteln, Upcycling, Life Hacks & Geschenkideen: Gadgets & Wallets

rosemarys' baby

Die Entscheidungen, die wir treffen, nicht die Chancen, die wir ergreifen, bestimmen unser Schicksal.

lillymistress

Wie ich die Welt hasste & sie mir dafür ein Bein stellte

EMMI'S COOKIN' SIDE

Kochen, Leben und noch vieles mehr

Klimasch kocht

Einfache und leckere Rezepte in Schritt für Schritt Videoanleitungen.

Die Teufelskueche

Der etwas andere Blog mit Themen, die das Leben schöner machen - BEAUTY, FOOD, TRENDS, LIFESTYLE und mehr.

Simply Cocolicious - Gesunde Ernährung und mehr

Pflanzenbasierte Ernährung, Naturhygiene und die Idee einer ganzheitlichen, alternativen Lebensweise

Küche ohne Grenzen

Das kulinarische Abenteuer einer Asiatin in Europa

lieblingsmahl

kochblog mit veganen und vegetarischen rezepten

%d Bloggern gefällt das: