Marokkanische Gemüse Tajine

One-Pot-Marokkanische Gemüse-Tajine

Der Herbst steht vor der Tür und Massloskochen startet mit einer neue Kategorie:
Nachgekocht aus neuen und alten Kochbüchern

Als ich vor einigen Tage meine doch sehr umfangreiche Kochbuchsammlung in ein neues Bücherregal eingeschichtet habe, kam mir die Idee dazu. Leicht wird dieses Experiment für mich aber keinesfalls, weil ich generell ein Problem damit habe mich akribisch an Rezepte zu halten.

Ich starte mit meinem neuesten Kochbuch „Koch dich gesund!“ von Dale Pinnock, einem britischen Ernährungswissenschaftler und leidenschaftlichem Koch.

Marokkanische Gemüse Tajine

Das neue Kochbuch von Dale Pinnock!

Die 80 Rezepte im Buch sind gesund, aber der Genuss kommt dabei auf keinen Fall zu kurz. Die Rezeptbilder sprechen mich sehr an, weil sie super appetitlich fotografiert sind. Bei jedem Rezept wird jeweils eine „Top-Zutat“ vorgestellt und übersichtliche Symbole erklären euch genau, bei welcher gesundheitlichen Herausforderungen euch das abgebildete Gericht unterstützenden kann.

Unterteilt ist das Kochbuch in die Rubriken Frühstück, Snacks für zwischendurch, leichte Lunch-Ideen, Wohlfühlgerichte fürs Wochenende und süße Leckereien. So ist für jeden etwas dabei. Die meisten Rezepte haben keine lange Zutatenliste, das finde ich großartig, denn man kann auch mit wenigen gesunden Zutaten erstaunlich kreative Gerichte zaubern. Ein motivierendes Buch, um seine Ernährung langfristig genussvoll und gesund zu gestalten. Erschienen ist „Koch dich gesund!“ im Thorbecke Verlag und kostet € 24,99.

Im Kapitel „Die Lebensmittel-Apotheke“ gibt uns der Autor einen groben Überblick über Inhaltsstoffe und Wirkung unserer Nahrung und teilt die 80 Rezepte in die verschiedenen Kategorien der vorhin erklärten Symbole ein (z.B. gut für die Haut, Gelenke & Skelett, Immunsytem, Psyche & Nervensystem,…)

Nachgekocht habe ich das Rezept: One-Pot-Marokkanische Gemüse-Tajine von Seite 108, Rubrik Faule Wochenenden 🙂 Für die Beilage gabs bei uns Couscous , alternativ könnt ihr auch wie im Rezept angegeben Quinoa servieren.

Marokkanische Gemüse Tajine

Ein Gericht für faule Wochenenden! Rezept steht ganz unten.

Fazit: Eine gelungene Geschmackskompostion, die Zutaten harmonieren sehr miteinander. One-Pot stimmt nicht ganz, weil der Cous-Cous nicht direkt im gleichen Topf zubereitet wird. Diese vegane Gemüse-Köstlichkeit schmeckt einmalig orientalisch. Ein Gericht Dattelliebhaber.

Marokkanische Gemüse Tajine

Die Angaben laut Rezept reichen locker für 6 Personen.

Die Marokkanische Gemüse-Tajine ist vegan, stärkt das Immunsystem und ist ideal bei einem erhöhtem Cholesterinspiegel, außerdem sehr gesund für eure Verdauung.

Marokkanische Gemüse Tajine

Hier nochmal der direkte Vergleich – die Tajine war köstlich!

Zutaten für 4 Personen:
Olivenöl zum Braten
2 große rote Zwiebel fein gehackt
4 Knoblauchzehen fein gehackt
800g passierte Tomaten
16 Datteln, entkernt und gehackt
2 TL Zimt gemahlen oder 2 Zimtstangen
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 Dosen Kichererbsen (Abtropfgewicht 400g)
2 große rote Paprika in grobe Stücke geschnitten
1 große Melanzani, in Stücke geschnitten
2 große Zucchini, in halbierte Scheiben geschnitten
Meersalz, schwarzer Pfeffer, einige Stängel frischer Koriander zum Anrichten

Zubereitung:
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin 4-5 Minuten lang glasig dünsten. Die passierten Tomaten, die Datteln, den Zimt und Kreuzkümmel dazugeben und 10-15 Minuten lang unter Rühren köcheln lassen.

Die Kichererbsen, Paprika und Melanzani einfüllen, köcheln lassen und immer wieder umrühren. Dickt die Flüssigkeit zu sehr ein, etwas Wasser dazugeben. Circa 10-15 Minuten köcheln lassen. Die Zucchini dazugeben und weitere 10min köcheln lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Mit Koriander bestreut mit Vollkorn-Couscous oder Quinoa servieren.

Als nächstes werden wir ein Rezept auf „Veggie Knödel“ von Sabine Fuchs & Susanne Heindl ausprobieren.

 

 

 

 

Kategorien:Nachgekocht aus neuen und alten Kochbüchern, vegan, Vegetarisch

Tagged as: , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Susanne Henke

Storysite – nur die Feder war Zeuge …

SalzigeLuft

Ein Blog über Ernährung, Fitness, Finanzen und Lifestyle

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

PrettyHealthy

My pretty life.

Lifekathitsbest

~ a little world created - with love ~

Kreativ Blog - DIY & Gadgets 🛠

Do it Yourself Anleitungen, Basteln, Upcycling, Life Hacks & Geschenkideen: Gadgets & Wallets

rosemarys' baby

Die Entscheidungen, die wir treffen, nicht die Chancen, die wir ergreifen, bestimmen unser Schicksal.

lillymistress

Wie ich die Welt hasste & sie mir dafür ein Bein stellte

EMMI'S COOKIN' SIDE

Kochen, Leben und noch vieles mehr

Klimasch kocht

Einfache und leckere Rezepte in Schritt für Schritt Videoanleitungen.

Die Teufelskueche

Der etwas andere Blog mit Themen, die das Leben schöner machen - BEAUTY, FOOD, TRENDS, LIFESTYLE und mehr.

Simply Cocolicious - Gesunde Ernährung und mehr

Pflanzenbasierte Ernährung, Naturhygiene und die Idee einer ganzheitlichen, alternativen Lebensweise

Küche ohne Grenzen

Das kulinarische Abenteuer einer Asiatin in Europa

lieblingsmahl

kochblog mit veganen und vegetarischen rezepten

%d Bloggern gefällt das: