Allgemein Fleisch Salat

Lammfilet auf Konjak-Nudeln (low-carb)

20160913_120715
Low-Carb Fans aufgepasst: Ein Salat mit unglaublich viel Geschmack und kaum Kalorien.

Was tun mit Grillrestln? Ganz egal, ob euch beim Grillen ein Steak, ein Stück Hendl oder wie in meinem Fall ein zartes Lammfilet übrig geblieben ist, mit diesem asiatischen low-carb Salat könnt ihr alle Fleischsorten kombinieren.

 

Diesmal habe ich statt Glasnudeln, Shirataki (Konjaknudeln) ausprobiert, weil ich schon einiges über diese Wundernudeln gelesen habe. Die fettfreien Nudeln werden aus dem Mehl der Konjak-Wurzel hergestellt und haben in Asien schon eine jahrtausendlange Tradition. Sie sind basisch und frei von verwertbaren Kohlenhydraten, haben unglaublich wenig Kalorien (10 Kalorien auf 125g) und benötigen nur 1 min Kochzeit. Trotz ihres geringen Kalorienanteils sind die Nudeln sehr ballaststoffreich und man ist außergewöhnlich lang satt.

20160912_173833
Darf ich vorstellen: die Wundernudel

Auch für Allergiker sind die veganen Nudeln aus der Konjak Wurzeln bestens geeignet, da sie weder Gluten, Soja oder Ei enthalten.

 

Nur an den fischartigen Geruch muss man sich als Europäer erst gewöhnen, dieser verfliegt sofort nach dem Kochen.

Zutaten:
Vorspeise für 2 oder Salat für 1 Person

1 Packung Shirataki-Spaghetti 150g (alternativ kann man auch Glasnudeln verwenden)
1 Stück kaltes, medium gegrilltes Lammfilet vom Vortag
1 Bio-Karotte
2 Stück Frühlingszwiebel
Sojasauce
Chiliflocken
Blue Elephant – Lemongrass
Blue Elephant – Galangal
Blue Elephant – Sweet Basil
1 Knoblauchzehe
geröstete Sesamkörner
Salz

20160912_175901
#enjoythaifood – hier die wichtigsten Zutaten

 

Vorbereitung:
Knoblauch schälen. Sojasauce mit gepresstem Knoblauch, Chiliflocken, getrocknetem Lemongrass, Galangal und Sweet Basil vermischen und im Idealfall über Nacht gut durchziehen lassen.

20160912_180811
Je länger die Sauce zieht, desto besser der Geschmack.

 

Zubereitung:
Die Shirataki-Spaghetti aus der Packung nehmen und mindestens 3min mit kalten Wasser durchspülen.
ACHTUNG: Nase zuhalten – Konjak Nudeln haben einen echt extremen Fischgeruch, der sich aber nach dem Kochen in Luft auflöst. Lasst euch nicht abschrecken, denn die Nudeln schmecken super!

Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln 1min (maximal 2min!) kochen. Abseihen und mit kalten Wasser abkühlen und gut abtropfen lassen.

Die Karotte mit einem Sparschäler in abschälen und dann einfach weiter mit dem Sparschäler zu Ende hobeln, so bekommt ihr dickere Karottenspäne und braucht nur ein Teil abwaschen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Karotten und Frühlingszwiebel mit den Nudeln vermischen.

karottenstift
Der Karottenstift 🙂

 

Tipp: Ich habe die Spaghetti vor mit der Schere zerschnitten. Erstens lassen sie sich so besser mit dem Gemüse vermischen und zweites könnt ihr sie im Büro besser essen.

Die Nudeln mit der Sojasauce übergießen (idealerweise durch ein feines Sieb, damit die großen Teile der Marinade aufgefangen werden) und gut durchmischen. Fleisch in Scheiben schneiden und über den Nudeln drapieren.

Tipp: Das Fleisch schmeckt besser, wenn ihr es circa 30min vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmt.

Zum Schluss mit gerösteten Sesamkörnern bestreuen und genießen!

#enjoythaifood

 

 

 

 

3 Kommentare zu “Lammfilet auf Konjak-Nudeln (low-carb)

  1. klingt toll!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: