Fisch

Frittierte Ährenfische mit Zitrone & Aioli

AehrenfischeDiese knusprig frittierten Ährenfische sind eine typisch dalmatinische Vorspeise, die einem ein perfektes Urlaubsfeeling in den Mund zaubert. Heuer hat das Restaurant „Ilija“ einen Stand auf dem Wiener Rathausplatz, wo man von Juli-September nicht nur das Filmfestival & Sommerkino gratis besuchen kann, sondern auch kulinarisch aus dem Vollen schöpfen kann. Das gastronomische Angebot ist breit gefächert und reicht von nationalen Spezialitäten bis hin zu internationalen Geschmackserlebnissen.

Mir haben die frittierten Ährenfische sehr geschmeckt. Ein leichter Snack ist diese Speise allerdings nicht, wer’s nicht so fettig mag, sollte sich lieber für gegrillten Fisch entscheiden, der sah bei „Ilija“ auch extrem köstlich aus.

Hier das Rezept…kinderleicht…und in 15min fertig.

Die Fische gründlich waschen und trocken tupfen.
Ausreichende Frittierfett in einer flachen Pfanne erhitzen.
Die trockenen Ährenfische in ein Sieb legen und mit Mehl überschütten. Das Sieb gut schütteln, damit alle Fische mit Mehl bestaubt werden. Dann ordentlich salzen und pfeffern.

Im heißen Fett solange frittieren, bis die Ährenfische eine schön goldgelbe Farbe angenommen haben. Danach die frittierten Ährenfische auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und sofort mit einer Spalte Zitrone servieren. Dazu passt perfekt Aioli.

Lasst es Euch schmecken.

 

0 Kommentare zu “Frittierte Ährenfische mit Zitrone & Aioli

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: