Frühstück

Spargel zum Frühstück?

Endlich gibt es wieder frischen Spargel. Ob grün oder weiss ist mir egal. Wichtig ist nur, dass er ganz frisch zubereitet wird. Der grüne Spargel ist für Morgenmuffel bestens geeignet, weil man ihn nicht schälen muss.

Spargel blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und mit  Speck umwickeln und dann in der Pfanne braten – einfacher geht’s nicht. Und er schmeckt so herrlich frisch und knusprig – der „Frühstücks-Spargel“. Weckt die Lebensgeister!

Sicher auch ein farbliches Highlight bei Eurer nächsten Grillparty.

Dazu habe ich wieder meine Bacon&Egg Muffins gemacht, weil sie so schnell fertig sind und unwiderstehlich schmecken.

Zutaten:
3 Eier
Salz, Pfeffer
Käse z.B. Irish-Cheddar
Schnittlauch
Backofenschinken
Ajvar scharf

Zubereitung:
Schinken in die Muffinform legen.
Die Eier versprudeln und mit Ajvar und Käse mischen. Salz, Pfeffer und Schnittlauch untermischen.
Weiteren Käse reiben.
Eier mit einem Suppenschöpfer in die Muffinform füllen. Den geriebenen Käse drüberstreuen.
Im Ofen circa 10-12min backen

IMG_5146 IMG_5148IMG_5145

0 Kommentare zu “Spargel zum Frühstück?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: