So frühstückt man sich durch Paris…

Paris ist ein Paradies für maßlose Genießer und trotzdem sind alle schlank – wie geht denn das? Da wir dieses Rätsel wahrscheinlich nie lösen können, gleich wieder zurück zum Wesentlichen. In diesem Blogpost möchten wir euch einige, selbstgeteste Frühstückslocations in Paris empfehlen. Die von uns getesten Lokale werden euer Reise- Budget nicht sprengen, die Preise sind vergleichbar mit Wien.

Der Franzose ansich ist kein großer Frühstücker (dies gilt hoffenlich nur für Wochentage), deshalb wird das Frühstück auch petit-déjeuner genannt. Wir waren sehr verwundert, dass einige Frühstückslokale erst um 10h (!!!) aufsperren. Die Pariser gehen zum Bäcker trinken Kaffee und naschen ihr Croissant dann auf dem Weg zur Arbeit. Wir lieben es im Urlaub ausgiebig zu frühstücken, um fit für unsere langen Stadterkundungen zu sein.

In 4 1/2 Tagen haben wir 70km zu Fuß  zurückgelegt, denn nur so kann man eine Stadt so richtig kennenlernen und die unzähligen Kalorien, die man in Paris beim Vorbeigehen an unglaublich fazinierenden Schaufenstern der diversen Patisserien aufnimmt, wieder abbauen. Natürlich sind wir nicht nur vorbeigegangen!!!!

20171014_160358

Könntet ihr dieser Sünde widerstehen?

20171014_160332

Oder dieser?

Falls nicht, diese süßen Schönheiten findet ihr bei Stohrer, der ältesten Konditorei von Paris.

Unsere Frühstücks-Tipps:
Hollybelly5

dav

Die Liebe liegt im Detail. Hollybelly, was für ein Name für ein Frühstückslokal. Chapeau!

Ein Frühstücks-Diner, der keines sein mag, mit ausgezeichneter uplifting Morning-Playlist. Hier macht es richtig Spaß zu frühstücken. Wenn man im hinteren Teil des Lokals sitzt, kann man sogar in die halb-offene Küche sehen.
20171012_102714
Die Köche und Köchinnen tanzen zum Beat und bereiten ruck-zuck ein wirklich köstliches Frühstück zu. Das Lokal befindet sich im 10. Arrondisement.

20171012_101726

Unser 1. Frühstück in Paris // Hollybelly 5

20171012_102945

Ein Motto nach unserem Geschmack.

Hier fühlt man sich als Gast super herzlich willkommen.

Café Madam

20171013_095633Ein kleines Frühstückslokal, das von Mutter und Tochter gemeinsam geführt wird. Super familiär und freundlich. Wir waren um 10h wieder fast zu früh dran, da hang das geschlossen Schild noch draußen 🙂

20171013_102945

Unser Café Madam Brunch.

Das frische Baguette kommt gleich vom Bäcker gegenüber, das haben wir beobachtet. Uns hat es geschmeckt.

20171013_101845

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen

hdr

Bonjour Madam

Twinkie Breakfast
In der selben Strasse wie das Café Madam, eigentlich gleich schräg vis a vis, bekommt man im Twinkie auch richtig guten Brunch, natürlich sehr eierlastig – so wie uns das schmeckt – serviert. Etwas teurer als das Café Madam, aber sein Geld wert. Hier gibt es auch  glutenfreien Speisen. In der Rue Saint Denis sind überhaupt unzählige kleine Lokale angesiedelt. Da gibt es noch einige weitere interessante Frühstückslocations.

20171013_095227

So ein herziges Frühstückslokal – das wäre mein Traum.

Le Barbouquin
Ein inspirierendes Künstlerlokal mitten in Belleville gelegen. Ein Must für alle Streetart Fans, denn in der Rue Denoyez Ecke Rue Ramponeau könnt ihr richtig kreative Stencil- und Graffiti Art sehen. Überhaupt ist Belleville ein super Bezirk abseits des Mainstreams, hier mischt sich das Pariser Chinatown mit hippen Lokalen. Im Le Barbouquin gibt es kostengünstiges Gerichte, vom Frühstück bis zum Abendessen. Ein cooles, sehr sympathisches Lokal mit viel Flair.

20171015_124809

Eat, Drink, Read – all day & night long.

Culture rapide
Ebenfalls in Belleville, eigentlich kein wirklicher Frühstücksspot, sondern eine Bar mit verschiednen Events wie z.B.: Open Mic Night oder Slam de Poésie.

20171015_142927

Poésie, Café und Graffiti

Im Culture rapide werden nur kleine Snacks angeboten, doch ihr solltet hier unbedingt eine Pause einlegen, denn  der Gastgarten am Place Fréhel ist ideal zum Kaffee oder Bier trinken geeignet.

20171015_143917

Culture rapide – innen und außen – einen Besuch wert.

Paris ist voll mit richtig genialen Lokalen und Geschäften, die uns Lust auf ein baldiges Wiederkommen gemacht haben. Sicher nicht unser letzter Paris-Trip.

 

Kategorien:Allgemein, Auswärts essen, Paris

Tagged as: , , , , , , , , , , , , ,

2 replies »

  1. Ja. Die Franzosen haben leckeres Essen. Ich habe aber mal gelesen, dass die Französinnen klug essen: sie essen alles, aber von Allem immer nur etwas – und deswegen bleiben sie so schön schlank 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Cooking - Bake - Spices and more ...

Kochen - Backen - Grillen / BBQ - Gewürze - Bücher - und vieles mehr ...

noche de verano

Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

💚💚💚Kochen und essen-ist Leidenschaft💚💚💚

Die Leidenschaft fürs kochen und essen

Schwarzbrot für die Liebe

Auch die Liebe muss gesund genährt werden.

mintnmelon

Just another WordPress.com site

gittakocht

mit Liebe

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Susanne Henke

Storysite – nur die Feder war Zeuge …

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

SalzigeLuft

Ein Blog über Ernährung, Fitness, Finanzen und Lifestyle

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

PrettyHealthy

My pretty life.

Lifekathitsbest

~ a little world created - with love ~

Kreativ Blog - DIY & Gadgets

DIY Blog aus Österreich für kreative Projekte und smarte Produkte

rosemarys' baby

Die Entscheidungen, die wir treffen, nicht die Chancen, die wir ergreifen, bestimmen unser Schicksal.

lillymistress

Wie ich die Welt hasste & sie mir dafür ein Bein stellte

EMMI'S COOKIN' SIDE

EASY RECIPES ☆ MEALPLANS ☆ LIFESTYLE

%d Bloggern gefällt das: