Allgemein Ausflugsziel Niederösterreich

#craftcamp2017 – Handwerk zum Reinschnuppern.

#craftcamp2017 - Erlebnis Handwerk

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Himmelkeller – Kronberg

Kennt ihr den Himmelkeller in Kronberg? Wir waren am Sonntag das erste Mal dort und sind noch immer begeistert von der wildromantischen Location, die man übrigens auch für Hochzeiten & Events mieten kann.


Ideal gelegen, nur 18km von der Wiener Stadtgrenze entfernt, war das weitläufige Areal des Himmelkellers, der perfekte Ort für das erste #craftcamp – veranstaltet durch die WKO Niederösterreich und die Crew von Ketchum-Publico.

IMG_20170507_213247_871
Romantik pur

Der Tag stand ganz unter dem Motto: Erlebnis Handwerk.
10 Berufsgruppen haben sich am ersten craftcamp präsentiert und man konnte hautnah Handwerk erleben und selbst ausprobieren. Die Qual der Wahl war groß, doch ist es uns gelungen, fast alle Stationen zu besuchen.

Folgende Betriebe waren vertreten:
Fleischerfachgeschäft Franz & Doris Steiner
Fleischerei Karl Höller e.U.
Bäckerei Konditorei Stoiber
Ruthner Raumausstatter
Glasschmuck Monika Hartl
Fass- und Bottichmanufaktur Gerhard Benninger
Tischlermeister Stefan Stadler
Messerschmied IGNATIUS
Maßschneiderei für Damenkleidung GENOVEVA
Karl Ivants – Maßschuhe für Herren
Fotograf Markus Hofstätter

1 Station „Fleischhauer“ – Wir haben gelernt: Fleisch richtig zu zerlegen, Wurstplatten legen, einen Sonntagsbraten füllen und Wurstblumen falten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

IMG_20170507_212217_168
3 Prachtexemplare

2. Station „Bäcker“ – Wir haben gelernt: Zöpfe zu flechten, Kipferl zu füllen, Chia-Stangerl zu backen und Hefe-Knöpfe zu knoten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Zöpfe flechten & Kipferl füllen

3. Station – „Raumausstatter“ – Hier konnten man Sessel überziehen, Boden legen, tapezieren und polstern von Möbeln ausprobieren.

20170507_124816
Die Ecken glatt zu bekommen ist beim Polstern nicht so einfach.

4. Station „Fassbinden“: Ein Fass zu binden dauert im Normalfall 7h – wir haben natürlich nur einen Teil der Handwerkskunst gesehen. Sehr faszinierend. Echte Muskelkraft ist gefragt. Ein Spiel mit dem Feuer.

20170507_152553
Ich würde wahrscheinlich 7 Tage für die Herstellung brauchen. Der Hammer ist ganz schön schwer.

5. Station „Tischlermeister und Motorsägenschnitzer“ – Tischlermeister Stefan Stadler hat ein nicht alltägliches Hobby – das Motorsägenschnitzen. Das mussten wir natürlich sofort ausprobieren. Es war richtig aufregend. LAUT und SCHMUTZIG.

20170507_1555001.jpg
Ran an die Kettensäge.

6. Station „Messerschmied“ – wir sind mit 4 frisch geschliffenen Messern nach Hause gekommen – DANKESCHÖN! Jetzt haben wir endlich wieder einen Messerschleifer gefunden, nachdem unserer leider in Pension gegangen ist, denn Messerschleifen ist Vertrauenssache, besonders wenn man sehr an seinen alten Messern hängt.

20170507_161341_001
Hanno I. Gridl in Action.

7. Station „Schuhmacher“: Endlich konnte ich in den Lehrberuf meiner Oma rein- schnuppern.  Für ein Paar Herrenschuhe nach Maß braucht Karl Ivants circa 25h. Geduld, Genauigkeit und viel Übung sind Grundvoraussetzungen für dieses schöne Handwerk.

20170507_174559
Hier versuche ich die Holznägel einzuschlagen.

8. Station „Nassplattenfotografie: Ist eine spezielle Technik Fotos zu machen.  Markus Hofstätter hat seine Passion gefunden, auf diese Art und Weise handgefertigte Unikate zu erstellen. Diese Art der Slow-Fotografie ist genau das Gegenteil von Selfies.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unsere Blogger Kollegin Tau hatte das große Glück als Model ausgewählt zu werden. Sie hat ein einizgartige Fotografie erhalten. Das Bild könnt ihr auf ihrem Blog Superzisch bewundern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Model, die Kamera und der Fotograf – die Spannung steigt.

Das erste #craftcamp – Erlebnis: Handwerk war ein voller Erfolg, es uns richtig Spaß gemacht die verschiedenen Sparten kennenzulernen und mit den Meistern des Handwerks gemeinsam zu arbeiten.

 

 

 

0 Kommentare zu “#craftcamp2017 – Handwerk zum Reinschnuppern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: