Allgemein Desserts DIY

Spekulatius-Maroni-Tiramisu

Weihnachtszeit = Spekulatius Zeit. Masslos gerne naschen wir Gewürzspekulatius, der durch Kardamon, Gewürznelke und Zimt seinen besonderen Geschmack erhält. Dieses für Weihnachten typische Mürbteiggebäck wurde von uns zu einem festlich-cremigen Tiramisu verarbeitet.
Suchtfaktor: unglaublich hoch!

Bei der Menge haben wir uns jedoch etwas verschätzt, denn das weihnachtliche Dessert ist sehr üppig, daher entweder die Zutatenmenge halbieren oder einfach mehr Gäste einladen. Wir empfehlen das Tiramisu schon am Vortag vorzubereiten, damit sich die Aromen ideal entfalten können und es gut durchgekühlt wird. Wir haben uns für eine Variante ohne Ei entschieden, um weitere Kalorien einzusparen 🙂

20161215_210322
Spekulatius – Maroni – Tiramisu mit Sternenmuster

 

Zutaten: (für 10 Personen)
500ml Schlagobers
500g Mascarpone
kalter schwarzer Kaffee (stark)
1 Packung TK Kastanienreis (125g) – aufgetaut
2 EL Birkenzucker
2 EL Staubzucker
8cl Jack Daniel’s Winter Jack ‚Apple Whiskey Punch‘
4 cl Stroh Rum 80%
Zimt
1 größere Packung Spekulatiuskekse
Mandelsplitter
Bensdorp Kakao

Zubereitung:
Eine passende Form für das Tiramisu bereitstellen. Kalten Kaffee mit 2 EL Birkenzucker und 4cl Stroh Rum 80% vermischen. Nun in einer Schüssel 500ml Schlagobers schlagen mit dem aufgetauten Kastanienreis, Zimt und Staubzucker mischen. Mascarpone und 8cl Jack Daniel’s Winter Jack „Apple Whiskey Punch“ unterrühren, bis die Masse schön cremig ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun könnt ihr mit dem Schichten beginnen. Gestartet wird immer mit einer Lage Spekulatius, die in den kalten Kaffee getunkt werden. Darauf kommt eine Schicht Creme und nun könnt ihr so viel Lagen wie ihr wollt aufschichten. Auf jede Cremeschicht noch einige Mandelsplitter streuen. Den Abschluss bildet eine Cremeschicht, die mit Bensdorp Kakao bestreut wird.

20161216_210412
Unglaublich weihnachtlich cremig.

 

Tipp: Sternenmuster. Dafür wir haben uns aus einem dickeren Papier Sterne ausgeschnitten und diese vor dem Bestreuen mit Kakao aufs Tiramisu gelegt. Mit einer Pinzette könnt ihr das Papier dann wieder vorsichtig abziehen. Das Tiramisu sollte jetzt auf jeden Fall für mindestens 6h kaltgestellt werden.

 

 

 

3 Kommentare zu “Spekulatius-Maroni-Tiramisu

  1. Boah, das klingt ja lecker! Definitiv eine Inspiration für die Weihnachtsfeiertage! Danke! GlG

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: