Allgemein Fleisch vegan Vegetarisch

Wiefleisch – wie Rind – 100% vegan

veganer Fleischersatz ganz ohne Soja und Tofu.

Nach langer Zeit habe ich beim Stöbern in Supermärkten wieder ein Produkt gefunden, das mich wirklich überzeugt hat, daher möchte ich euch heute mein Fundstück vorstellen.

Letzte Woche habe ich bei Maran Vegan in der Stumpergasse 57 (http://www.maranvegan.at/) die Wiefleisch-Produkte entdeckt. Dieser 100% vegane Fleischersatz hat meine Neugier sofort maßlos geweckt. Veganer Fleischersatz, der wie Fleisch schmeckt, jedoch ganz ohne Soja und Tofu auskommt. Wiefleisch wird nur aus Gemüse hergestellt! Das ist doch unglaublich. Musste ich daher sofort probieren. Für den ersten Test habe ich mich für wie Rind entschieden. Im Kühlregal werden 4 Sorten angeboten: wie Rind, wie Bacon, wie Hühnchen, wie Hack

20160313_192140
Heute koche ich vegan – trotzdem freue ich mich auf ein knuspriges Stück Rind…

Wie Rind besteht aus folgenden Zutaten: 36% Gemüse (Karotten, Zwiebeln), Wasser, 20% Erbsenprotein, Erbsenfaser, Kartoffelstärke, Sonnenblumenöl, natürliches Aroma, Salz, Kräuter, Gewürze

20160313_192756
Sogar „roh“, schmeckt „Wiefleisch – wie Rind“ schon richtig gut…

Zutaten für 1 Person:
200g Wiefleisch- wie Rind
1 Zwiebel
2cm frischen Ingwer
1 Frühlingszwiebel
1 Karotte
Sojasprossen nach Bedarf
1 Scheibe Sellerie
1 EL Gomashio
vegane Teriyaki Sauce
Öl zum Anbraten Chiliöl oder Chiliflocken

Zubereitung:
Zwiebel grob schneiden, Karotte und Sellerie grob auf einer Küchenreibe reiben. Ingwer schälen und fein reiben. In 2 Pfannen Öl erhitzen. In einer zuerst Zwiebel, dann Karotten und Sellerie scharf anbraten, Ingwer, Frühlingszwiebel und Sojasprossen zugeben und kurz weiter rösten

20160313_193356
Traumhaft, wie kross sich der Fleischersatz anbraten lässt.

In der zweiten Pfanne Öl und Chiliöl erhitzen und Wiefleisch wie Rind bei hoher Hitze circa 2-3 min rundherum scharf anbraten. Das Gemüse zum wie Rind mischen und mit veganer Teriyaki-Sauce abschmecken.

20160313_193412
Mit der Sauce vermischen und schnell anrichten.

Schnell anrichten und mit Gomashio, einer Gewürzmischung der japanischen Küche, die aus geröstetem Sesam und Salz besteht, bestreuen.

20160313_193542_001
An die Stäbchen  – fertig – los!

wie Rind hat meinen Geschmackstest erfolgreich bestanden, auch optisch macht das Gericht doch einiges her. Geschmacklich kommt dieser Fleischersatz schon ziemlich nahe an Rindfleisch heran und ist für Veganer sicher eine Top-Alternative zu den div. Tofu und Seitan und Sojaprodukten, die meiner Meinung nach immer viel zu viele komische Zusatzstoffe enthalten. Als nächstes werde ich wie Bacon testen 🙂

Schmeckt auch Fleischtigern wie mir. Für die fleischfreien Tage eine mehr als würdiger Ersatz. Probiert es einfach selbst.

Tipp: Wiefleisch-Produkte kann man sogar für 3 Monate einfrieren! Auf der Website https://wiefleisch.de/ könnt ihr ein Probierpaket mit allen 4 Sorten bestellen.

2 Kommentare zu “Wiefleisch – wie Rind – 100% vegan

  1. Das sieht sehr lecker aus, danke für den tollen Rezept. Werde ich ausprobiren.

    Gruß Elisa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: