Allgemein Desserts

Schoko-Maroni-Gupf

IMG_5619IMG_5657Momentan habe ich einen irrsinnigen Heißhunger auf Maroni. Wem es genauso geht , dem kann ich nur einen guten Rat geben: Gebt euch dem Heißhunger hin und probiert den unglaublich cremig-üppigen Schoko-Maroni-Gupf. Und das Backrohr bleibt dabei ausgeschaltet…

Ich habe den Schoko-Marnoni-Gupf für mein Weihnachtsessen vorbereitet und sicherhalbsweise mal die doppelte Menge gemacht, das wäre aber gar nicht notwendig gewesen – da waren die Augen wieder größer als der Magen! Auch wenn man gerne ein größeres Stück essen möchte, man schafft es fast nicht, weil die Schoko-Maroni-Bombe wirklich sehr üppig ist.

Tipp: 3 x täglich ein kleineres Stückchen probieren 🙂

Zutaten für 8 Personen:
200 g dunkle Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil
210g weiche Butter
600g Maronimus (z.B. auch Tiefkühl) – idealerweise in Konditorqualität
250ml Schlagobers
2 Vanilleschoten
3 Eigelb
80g Staubzucker
2 EL Maizena (Speisestärke)
265 ml Milch (laktosefrei)
45g weiße Schokolade

Zubereitung / Vorbereitung:
190g dunkle zerkleinerte Schokolade mit 90g Butter über dem Wasserbad erhitzen. Solange rühren bis die Schoko ganz geschmolzen und eine schöne glänzende Masse entstanden ist.
Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen.
IMG_5604IMG_5605IMG_5606
Das aufgetaute Maronimus mit 250ml Schlagobers und dem Inhalt einer Vanilleschote mit dem Mixer schaumig schlagen.

Tipp: Die Vanilleschoten nicht wegwerfen, sondern auf die Heizung legen. Der ganze Raum duftet in kürzester Zeit herrlich nach Vanille – natürlich und nicht chemisch.
Günstiger und gesünder als diese chemischen Düfte aus dem Supermarkt!

Nun die Schokobuttermischung mit dem Maronimus vermengen. Die Konsistenz soll cremig-dick sein. Diese Masse jetzt für ca. 1h in den Kühlschrank stellen.
Nach der Kühlphase mit einem Spatel und/oder auch mit den Händen und einem Messer einen Gupf formen und diesen dann über Nacht kühlstellen…mindestens aber 3h!
IMG_5607In einer Schüssel die 3 Eigelb mit 75g Staubzucker und 2 EL Maizena verrühren.
Zeitgleich in einer Kasserolle die Milch vermischt mit dem Inhalt der zweiten Vanilleschote aufkochen lassen. 2-3 Minuten warten und dann die Milch unter ständigem Rühren langsam zur Eimischung gießen.

IMG_5609IMG_5608
Die neu entstandene Mischung in die Kasserolle zurückschütten und kurz aufkochen lassen. Achtung ständig weiterrühren bis die Masse eindickt…es entsteht ein selbstgemachter Vanillepudding 🙂 Den Pudding mit dem restlichen Staubzucker bestreuen und abkühlen lassen.
IMG_5611Die verbleibenden 120g Butter schaumig rühren. Sobald Pudding und Butter die gleiche Temperatur haben beides miteinander vermengen. Die Masse soll luftig und hell werden.
Dann den Schoko-Maroni-Gupf aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Pudding-Butter-Creme gleichmässig überziehen.

IMG_5613IMG_5615IMG_5616Für die Deko: weiße und dunkle Schoko über die weiße Creme raspeln.

IMG_5619Der Schoko-Maroni-Gupf muss bis zum Servieren im Kühlschrank bleiben.
Dazu passt ideal ein Stamperl Eierlikör!
IMG_5621IMG_5656
Frohe Festtage!

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “Schoko-Maroni-Gupf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Daddy was a rockstar

Forget the princess, I want to be an astrophysicist.

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!

Jhilli's Culinaireculture

Influence of different cultures & countries on food of each other.

GUT-ESSER

Ehrliches Essen, Kochen, Geniessen

My German Table

German comfort food for the soul

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

Frankfurter Buchrezensentin

Kein Tag ohne ein gutes Buch!

Herr Peschka kocht ...

... einfach großartig.

kettlebellrelax

Frohturnen und Munterstrecken

Kuchlgeheimnisse

Tipps und Rezepte einer leidenschaftlichen Hobbyköchin.

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

NOKBEW's Blog

Reise ins Verderben

vorstadthipster0711.wordpress.com/

Food | Gifts | Lifestyle | Stuttgart | 0711

Foodblogkulinarisch

Alles über Essen und Trinken

la cucina chimica

ricette, chimica, alimentazione, nutrizione

Elas Way of Life

with delicious and healthy food

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

%d Bloggern gefällt das: