Chocolate Lemon Cake aus dem Weck Glas

Ich backe sehr selten. Nicht weil ich es nicht kann oder mag, sondern wegen meinem Backrohr. So sehr ich meinen Gasherd zum Kochen liebe, so ungern backe ich mit diesem Monster. Weil der Herd schon betagt ist, hat er seine Eigenheiten entwickelt. Die Temperatur lässt sich nicht mehr regeln und er gibt immer nur Vollgas.
So wird Backen zum Glückspiel! In der Küche fehlt mir das Spielergen aber gänzlich. Den Jackpot habe ich heute aber trotzdem abgeräumt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:IMG_5183Zutaten für 4 Weckgläser á 290ml:

80g Butter
1 Vanilleschote
100g Zucker
1 Bio_Zitronenabrieb
Saft einer 1/2 Bio-Zitrone
2 Bio-Eier
1 Backpulver
100 g Naturjoghurt laktosefrei
140 g Roggenmehl
40g Schokoflocken

Butter mit Zucker, ausgekratzter Vanilleschote, Zitronensaft und der feingehackten Zitronenschale schaumig rühren. Die beiden Eidotter dazu geben und einige Minuten weiterrühren.

Die 4 Weckgläser mit Butter ausstreichen.

Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Naturjoghurt in das Ei-Zucker-Gemisch rühren.

Dann einen festen Eischnee schlagen und gemeinsam mit den Schokoflocken unter den Teig heben.

Den Herd vorheizen. Wie gesagt mein altes Backrohr nimmt es mit Zeitangaben von Rezepten nicht so genau. Bei einem Umluftherd solltet ihr die Kuchen bei 180 Grad für 35-40min backen.

So nun den Teig in die Weck-Gläser füllen, man kann aber auch ganz normale Marmeladegläser verwenden. Die Gläser nur bis maximal zur Hälfte befüllen.

IMG_5175

IMG_5178

Die Nadelprobe habe ich vorsichtshalber bereits nach 15min gemacht – in meinem Gasherd waren die Kuchen nach 23min fertig. Bei abgedrehtem Rohr habe ich die Weckgläser noch 2 min im Ofen stehen gelassen.

Rausnehmen und sofort verschließen. Haltbarkeit mindestens 6 Wochen, bei einigen Rezepten wird sogar eine Haltbarkeit von 6 Monaten angegeben. Aber solange überleben die Kuchen bei mir sicher nicht.

IMG_5179

IMG_5183

Den ersten musste ich sogar noch lauwarm probieren.

IMG_5184
Einfach portionierbar! Ein Kuchen, den man aus dem Ärmel zaubern kann, falls mal unerwartete Gäste kommen, bin ich gerüstet. Außerdem sind die herzigen Kuchen ein ideales Mitbringsel.

Kategorien:Backen, Desserts

Tagged as: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Cooking - Bake - Spices and more ...

Kochen - Backen - Grillen / BBQ - Gewürze - Bücher - und vieles mehr ...

noche de verano

Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

Feines-und-Kleines

Nähen, häkeln, stricken, kochen, backen - wir zeigen, wie es geht

💚💚💚Kochen und essen-ist Leidenschaft💚💚💚

Die Leidenschaft fürs kochen und essen

Schwarzbrot für die Liebe

Auch die Liebe muss gesund genährt werden.

mintnmelon

Just another WordPress.com site

gittakocht

mit Liebe

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

Susanne Henke

Storysite – nur die Feder war Zeuge …

Schlanker Fuß

Rezepte, Fotos und Ideen

SalzigeLuft

Ein Blog über Ernährung, Fitness, Finanzen und Lifestyle

Coconut & Cucumber - Lieblingsrezepte

Kulinarische Geschichten. Rezeptideen für die unkomplizierte Küche mit frischen, saisonalen Zutaten - einfach und doch raffiniert.

PrettyHealthy

My pretty life.

Lifekathitsbest

~ a little world created - with love ~

Kreativ Blog - DIY & Gadgets

DIY Blog aus Österreich für kreative Projekte und smarte Produkte

rosemarys' baby

Die Entscheidungen, die wir treffen, nicht die Chancen, die wir ergreifen, bestimmen unser Schicksal.

lillymistress

Wie ich die Welt hasste & sie mir dafür ein Bein stellte

EMMI'S COOKIN' SIDE

EASY RECIPES ☆ MEALPLANS ☆ LIFESTYLE

%d Bloggern gefällt das: