Allgemein Nachgekocht aus neuen und alten Kochbüchern Pasta regional Vegetarisch

Karfiol-Ricotta-Gnocchi, grüner Ofen-Spargel und Parmesansauce

Karfiol Ricotta Gnocchi
Kochbuch Blumenkohl kochen mit Köpfchen
Ein geniales Kochbuch mit 60 Rezeptideen rund um den Karfiol/Blumenkohl

Die Anregung für dieses geniale Gnocchi Rezept habe ich aus dem neuen Kochbuch „Blumenkohl – Kochen mit Köpfchen“ der australischen Foodstylistin Kathy Kordalis. Karfiol (Blumenkohl) ist nicht blos eine langweilige Beilage. Mit Karfiol, der ein regionales Gemüse ist, lassen sich aufregende Gericht kreieren. In „Blumenkohl – Kochen mit Köpfchen“ findet ihr 60 Rezeptideen vom Salat, über Suppen, Fingerfood und sogar Desserts aus dem gesunden und kalorienarmen Wundergemüse.

Karfiol Ricotta Gnocchi
Karfiol Ricotta Gnocchi

Ihr könnt euch kein Dessert mit Karfiol vorstellen? Ich irgendwie auch nicht. Aber gerade deshalb werde ich es bald ausprobieren: Zitronen-Blumenkohl Dessert (vegan) oder Blumenkohl Brownies mit salziger Kokos-Karamel-Sauce. Die 60 Rezepte sind vegetarisch und vegan.

Karfiol zählt zu meinen absoluten TOP 3 Gemüsesorten, daher werde ich das Kochbuch sicher noch öfter zur Hand nehmen. Das erste Rezept, das ich ausprobiert habe sind die Karfiol Gnocchi. Ein perfektes Frühlings-Gericht.

Die Hauptzutaten auf einem Blick

Zutaten für 4 Personen (je nach Größe 45-60 Gnocchi)
350g Karfiol
100g Parmesan, gerieben
2 Eidotter
150g Mehl (Typ 550)
150g Ricotta

Zutaten Ofenspargel
1kg grüner Spargel (1/4 kg pro Person)
Alufolie
Butter oder vegane Butter
Olivenöl
Salz & Pfeffer
Zitronensaft
eine Prise Zucker

Spargel
Würzen und dann in Alufolien Packchen verpacken.


Zutaten Parmesansauce:
200 ml HaferCuisine oder Soja Cuisine oder klassische Variante
1 Knoblauchzehe
80 g Parmesan gerieben
restlichen Ricotta
Muskatnuss, gerieben
Salz, Pfeffer
Petersilie, frisch gehackt


Cooking mood!

Abrieb einer Bio-Zitrone mit essbarer Schale zum Garnieren.

Karfiol dämpfen
Mit dem Dämpfeinsatz wird der Karfiol ruck zuck gegart.

Zubereitung Gnocchi:
Den Karfiol in Röschen teilen und falls vorhanden in einem Dampfgarer oder einen Dampfeinsatz für ca. 15-20min garen. Wer beides nicht besitzt kann die Röschen auch ganz normal kochen.
Die Karfiol-Röschen z.B. mit einem Stabmixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern. Mehl, Eidotter und Parmesan zum Karfiol mischen. Zum Schluss 150g Ricotta untermengen und alles gut vermischen. Wem die Masse zu weich vorkommt, der mischt noch etwas Mehl rein.

Alles gut vermischen und zum Schluss den Ricotta zugeben.

Tipp: Die Karfiol-Ricotta Gnocchi Masse ist fluffig und leicht. Mit nassen Fingern aus ca. 1-2 TL Teig gleichmäßig große Gnocchi formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett oder Backblech legen. Das typische Gnocchi Muster habe ich zum Schluss in die Gnocchis gedrückt (mit einer nassen Gabel).

Jetzt für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Gnocchi mit Gabelmuster verzieren.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Spargel vorbereiten. Spargel waschen und die Enden großzügig abschneiden (ca. 2-3 cm!). Die Spargelstangen gleichmäßig auf vier Portionen aufteilen und Alufolien-Päckchen packen.
Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Butter oder vegane Variante und einer Prise Zucker würzen. Der Spargel braucht im Backrohr bei 200 Grad circa 35min (je nach Dicke der Spargelstangen)

Für die Parmesan-Sauce die Hafercuisine mit einer gepressten Knoblauchzehe zum Köcheln bringen. Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken. Den übrig gebliebenen Ricotta einrühren und beiseite stellen.

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Gnocchi (maximal 12) ins kochende Wasser geben und solange kochen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 3min). Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser fischen und warmhalten. Die restlichen Gnocchiportionen auf die gleiche Weise kochen.

Die fertigen Gnocchi mit der heißen Parmesansauce vermischen und auf dem Spargel anrichten. Mit geriebener Zitronenschale garnieren und gleich servieren.

Tipp: Die ungekochten Gnocchi lassen sich auch wunderbar einfrieren. Also einfach auf Vorrat kochen.

Ich hoffe ihr seid von diesem Rezept ebenso begeistert wie wir.

So flaumig Gnocchi habe ich noch nie gegessen.

Karfiol ist ein sehr wandelbares Gemüse. Daraus könnt ihr Pizzaböden, Soufflés, Tortellini, Fladenbrot, Curry, Buffolo Wings und vieles mehr zaubern.

Karfiol ist unheimlich gesund, denn er enthält eine Quelle an Ballaststoffen, Omega 3-Fettsäuren, B-Vitamine und Mineralstoffe.

Vielen Dank an LV.Buch im Landwirtschaftsverlag für dieses Gratis Rezensions-Exemplar:
Kathy Kordalis
Blumenkohl – Kochen mit Köpfchen
Leckere vegetarische und vegane Rezepte mit dem regionalen Wundergemüse

144 Seiten, Hardcover mit Tiefprägung 17×21 cm
€ 18,50 (AT), € 18,00 (D), € 25,90 (CH)
ISBN 978-3-7843-5657-0

1 Kommentar zu “Karfiol-Ricotta-Gnocchi, grüner Ofen-Spargel und Parmesansauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Liebe&Kochen - Der Foodblog für Rezepte mit Herz!

Der Foodblog für Rezepte mit Herz!

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

Daddy was a rockstar

Blog über Depressionen

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!

Jhilli's Culinaireculture

Influence of different cultures & countries on food of each other.

GUT-ESSER

Ehrliches Essen, Kochen, Geniessen

My German Table

German comfort food for the soul

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

Frankfurter Buchrezensentin

Kein Tag ohne ein gutes Buch!

Herr Peschka kocht ...

... einfach großartig.

kettlebellrelax

Frohturnen und Munterstrecken

Kuchlgeheimnisse

Tipps und Rezepte einer leidenschaftlichen Hobbyköchin.

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

NOKBEW's Blog

Thriller: Reise ins Verderben

vorstadthipster0711.wordpress.com/

Food | Gifts | Lifestyle | Stuttgart | 0711

Foodblogkulinarisch

Alles über Essen und Trinken

la cucina chimica

ricette, chimica, alimentazione, nutrizione

%d Bloggern gefällt das: