Allgemein Backen Desserts Nachgekocht aus neuen und alten Kochbüchern vegan

Viva Italia Vegana – Italienischer Apfelkuchen.

Das wir euer neuer Lieblings-Apfelkuchen. Einfach und vegan.

Die Hauptzutat besteht aus saftigen Äpfeln.
Die Hauptzutat besteht aus saftigen Äpfeln.

Ich kenne fast niemanden, dem die italienische Küche nicht schmeckt. Könnt ihr widerstehen wenn eine knusprige Pizza, cremige Pasta, ein frisches Risotto oder gar ein sündiges italienisches Dessert aufgetischt wird? Ich definitiv nicht!

Wenige Zutaten - großartiger Geschmack.
Wenige Zutaten – großartiger Geschmack.

Im neuen Kochbuch VIVA ITALIA VEGANA von Chloe Coscarelli findet ihr die besten italienischen Familienrezepte der Kalifornierin mit Italo-Wurzeln. Italienisch und vegan zu kochen ist kein Widerspruch, sondern viel einfacher als ihr vielleicht denkt. Chloe beweist es mit 150 beeindruckenden Rezepten, die euch Parmesan und die klassische Cabonara Sauce schnell vergessen lassen. Ihre Rezeptideen bringen Abwechslung auf den Tisch, sind super einfach in der Zubereitung und die Bilder im Kochbuch machen Lust sofort den Kochlöffel zu schwingen.

Ein Kochbuch für alle, die die kulinarische Abwechslung lieben. Hier ein kleine Auswahl an Rezepten, die mich ansprechen und die ich unbedingt nachkochen möchte:

Weisse Waldpilz-Pizza // Tequila-Tempeh-Fettuccine // Tomaten-Brotsuppe

Fürs Erste habe ich Chloes Lieblingskuchen – Torta di Mela (Italienischer Apfelkuchen) nachgebacken.
Die Zutatenliste ist kurz und die meisten Lebensmittel habt ihr sicher zuhause.

Zutaten:
200g Mehl
130g Zucker
3/4 TL Backnatron oder Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
1 Prise Salz
120ml Rapsöl
60ml Wasser
2 TL Vanilleextrakt
1 EL Apfelessig
3 Äpfel, geschält und dünn geschnitten
Staubzucker, zum Bestreuen

Zubereitung: 
Eine runde (23cm) Tortenform einfetten und mit rundem Backpapier auslegen und nochmals einfetten. Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen.

Zwei Schüssel vorbeireiten. Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und schnell verarbeiten.
Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und schnell verarbeiten.

In der ersten Schüssel Mehl, Zucker, Backpuler, Zimt und Salz vermischen.

Flüssige und feste Zutaten werden getrennt gemischt.
Flüssige und feste Zutaten werden getrennt gemischt.

In der zweiten Schüssel Öl, Wasser, Vanilleextrakt und Essig vermengen.

Nun die flüssigen Zutaten zu den trockenen mischen und kurz mit einem Löffel zusammenrühren – NICHT GLATTRÜHREN! Nicht wundern, dass der Teig sehr dick ist. Die Äpfel geben beim Backen viel Flüssigkeit ab.

Nun könnt ihr die Tortenform spiralförmig mit Apfelscheiben auslegen. Der Boden soll bedeckt sein. Die restlichen Apfelspalten unter den Teig heben. Nun den Teig in die Form füllen und gleichmäßig verteilen.
Tipp: am besten mit den Fingern in die Form drücken.

Jetzt muss der italienische Apfelkuchen noch für 40-45min gebacken werden.
Jetzt muss der italienische Apfelkuchen noch für 40-45min gebacken werden.

Die Torta di Melia muss für ca. 40-45min backen, bis sie oben bräunlich wird. Nach 20min der Backzeit die Kuchenform im Ofen drehen.

Gelungen! Die ganze Wohnung duftet nach Kuchen.
Gelungen! Die ganze Wohnung duftet nach Kuchen.

Kuchen auskühlen lassen und kopfüber aus der Form stürzen, sodass das Apfelmuster oben ist.
Tipp: mit einem Messer am Rand der Form entlangfahren und den Kuchen lösen.

Der gestürzte Kuchen. Schmeckt super - extrem saftig.
Der gestürzte Kuchen. Schmeckt super – extrem saftig.

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.
Buon Appetito!

Davon kann ich definitiv mehr als ein Stück essen.
Davon kann ich definitiv mehr als ein Stück essen.

Vielen Dank an den Narayana Verlag / Unimedica für dieses Gratis Rezensionsexemplar.

Chloe Coscarelli
Viva Italia Vegana!
150 vegane Rezepte für Pizza, Pasta, Pesto, Risotto & die besten italienischen Familienrezepte
Flexocover / 296 Seiten
Format 17x24cm
ISBN: 978-3-96257-076-7
€ 24,80 (D) € 25,50 (A) CHF 29,10

 

 

 

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “Viva Italia Vegana – Italienischer Apfelkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Jhilli's Culinaireculture

Influence of different cultures & countries on food of each other.

GUT-ESSER

Ehrliches Essen, Kochen, Geniessen

My German Table

German comfort food for the soul

Herzöffner

Hier geht es um: Arteriosklerose, Cholesterin und koronare Herzerkrankung! Erfahre, wie man durch die Kombination von ernährungswissenschaftlichem, naturheilkundlichem und schulmedizinischem Wissen seine Gesundheit in die eigenen Hände nehmen, und sein Herz im wahrsten Sinne des Wortes wieder völlig öffnen kann!

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

Frankfurter Buchrezensentin

Kein Tag ohne ein gutes Buch!

Herr Peschka kocht ...

... einfach großartig.

kettlebellrelax

Wohlfühltraining mit Kugelhanteln

Kuchlgeheimnisse

Tipps und Rezepte einer leidenschaftlichen Hobbyköchin.

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

NOKBEW's Blog

Reise ins Verderben

Vorstadthipster 0711

Food | Gifts | Lifestyle | Stuttgart | 0711

Foodblogkulinarisch

Alles über Essen und Trinken

la cucina chimica

ricette, chimica, alimentazione, nutrizione

Elas Way of Life

Gesunde, einfache Rezepte und mehr

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

Catchefblog

Kreatives kochen und bewusst essen, ohne jede Regel.

%d Bloggern gefällt das: