Allgemein Auswärts essen Desserts Frühstück Graz vegan

Omas Teekanne – eine Zeitreise in die Vergangenheit!

Ein Lokal für Vintage-Fans und Nostaligiker.

Diese Woche war ich beruflich in Graz – zwischen zwei Terminen habe ich Omas Teekanne entdeckt – ein guter Platz, um in Ruhe seine Mails zu checken und nostalgisch zu werden. Und praktischerweise gleich bei der Parkgarage neben dem Hotel Weitzer.

Omas Teekanne – Nikolaiplatz 1 8020 Graz

Zum Glück kenne ich mich in Graz relativ gut aus, als Kind habe ich die Sommer bei meiner Tante und Oma verbracht. Mit meiner Oma war ich auch oft oben beim Uhrturm, dem Grazer Wahrzeichen. Den Uhrturm kann man von Omas Teekanne aus richtig gut sehen. Ein herrlicher Ort, um in Erinnerungen zu schwelgen…und auf den nächsten Termin zu warten.

Omas Teekanne ist ein Entschleuigungsplatz – Tee trinken und zur Ruhe kommen. Im Grazer Vintage-Tee-Paradies gelingt das ganz von allein. Die Teeauswahl ist groß und man wird auch gerne beraten, darf schnuppern und gustieren. Jeden Tag gibt es eine Auswahl an diversen Torten und Kuchen, natürlich findet ihr in der Vitrine auch vegane und glutenfreie Varianten.

Jeder Tee in einer nostalischen Teekanne vom Flohmarkt serviert. Tolles Service. Die ofenfrischen Scones mit Frischkäse und Marmelade haben wunderbar geschmeckt.

Tee, Geschirr oder Kerzen kann man auch gleich direkt im Geschäft kaufen oder im Onlineshop.

Das Lokal kann auch für Veranstaltungen und Geburtstagsfeieren gemietet werden – regelmäßig finden auch Events wie z.B.: DIY Workshops (Porzellan bemalen), Swingtanzen, Brunch und vieles mehr statt.

Ein Besuch bei Omas Teekanne in Graz zahlt sich aus, besonders für Vintage-Fans.

0 Kommentare zu “Omas Teekanne – eine Zeitreise in die Vergangenheit!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: