Allgemein aus dem Ofen Fisch

Kabeljau aus dem Ofen mit knuspriger Bröselkruste

Ein angerichteter Teller mit Kabeljau, Blattspinat und Kartoffeln.
Die rohen Fischfilets werden jetzt mit der Bröselkruste belegt.
Die rohen Fischfilets werden jetzt mit der Bröselmischung belegt.

Ich wollte schon lange das kleine Fischgeschäft der Familie Cervenka auf der Thaliastrasse 84 ausprobieren. Das Familienunternehmen wurde bereits 1912 gegründet und hat über 100 Jahre Tradition. Bei Michael Cervenka kann man frischesten Fisch kaufen oder gleich direkt im Geschäft essen. In der Vitrine findet ihr eine gute Auswahl an hausgemachten Salaten und eingelegten Meeresfrüchten. Für mein Gericht ist Kabeljau die ideale Wahl, weil sein zartes, aber festes Fleisch einen sehr geringen Fettgehalt enthält.
Der grätenfreie Kabeljau wurde mir von der Chefin gleich in vier Stücke geschnitten.
Das Rezept ist kinderleicht und in 30min fertig.

Zutaten für 2 Personen:
600 g  Kabeljaufilet, aus dem Fischgeschäft eurer Wahl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
50 g geschmolzene Butter
70 g Brösel
1 Messerspitze Harrisa getrocknet oder Chilipulver (optional)
Abrieb einer Biozitrone mit essbarere Schale
2 EL gehackte Petersilie oder z.B. eine Kräutermischung
3 gepresste Knoblauchzehen
einige Erdäpfel
TK-Blattspinat in gewünschter Menge
Kräuter für die Erdäpfel

Zubereitung:
Das Backrohr gleich auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Erdäpfel schälen (ihr könnt aber auch kleine Erdäpfel mit Schale verwenden) und in Salzwasser weichkochen.
TIPP: solltet ihr größer Kartoffel habe, entweder klein schneiden oder etwas vorher zum Kochen bringen.

50g Butter in einem kleinen Topf erhitzen – aber nicht zu heiß werden lassen. In einer Schüssel die Butter, den Abrieb einer Zitronenschale, zwei gepresste Knoblauchzehen, Brösel und Kräuter vermischen. Verwendet die Finger, denn durch die Wärme der Hände vermischt sich alles viel besser.

Kabeljaufilets roh mit Bröselkruste, bereit für den Ofen.
Die Bröselkruste leicht andrücken.
Die Kabeljaufilets mit der Bröselkruste sind bereit für den Ofen.
Bereit für den Ofen. Die Zitronenscheiben geben beim Backen extra Aroma ab.

Die Kabeljaufilets gut salzen und pfeffern und die Bröselmischung gleichmäßig auf den Fischstücken verteilen und etwas andrücken. Optional könnt ihr auch noch etwas Harrisa oder z.B: Chilipulver drüberstreuen. Ich habe die Zitrone in Scheiben geschnitten und auf dem Backblech verteilt – für ein extra zitroniges Aroma. Die Fischstücke im Ofen auf der mittleren Schiene für 15-20min – je nach Dicke der Filets die Backzeit verkürzen oder verlängern – bei mir waren es genau 20min!

Knusprig kommen die Kabeljaufilets aus dem Ofen.
Nach 20min Backzeit sind die Fischfilets fertig und super knusprig.

In der Zwischenzeit den TK-Blattspinat auftauen und mit einer gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer würzen. Die Erdäpfel abseihen, mit Butter und Kräutern nach Wahl vermischen – salzen und kurz rasten lassen. Im Idealfall sollte alles gleichzeitig fertig sein.

Der Fisch schmeckt grandios - es zahlt sich auf frischen Fisch für dieses Gericht zu kaufen.
Der Fisch schmeckt grandios – es zahlt sich aus frischen Fisch für dieses Gericht zu kaufen.

Jetzt schnell anrichten und heiß servieren. Ich freue mich auf euer Feedback. Mahlzeit!

Die Bröselkruste schmeckt super aromatisch - ein Hauch von Zitrone ist spürbar.
Die Bröselkruste schmeckt super aromatisch – ein Hauch von Zitrone ist spürbar.

 

0 Kommentare zu “Kabeljau aus dem Ofen mit knuspriger Bröselkruste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!

Jhilli's Culinaireculture

Influence of different cultures & countries on food of each other.

GUT-ESSER

Ehrliches Essen, Kochen, Geniessen

My German Table

German comfort food for the soul

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ein Nudelsieb bloggt, ...

... denn man(n) kann sich ja nicht alles merken ;)

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

Frankfurter Buchrezensentin

Kein Tag ohne ein gutes Buch!

Herr Peschka kocht ...

... einfach großartig.

kettlebellrelax

Frohturnen und Munterstrecken

Kuchlgeheimnisse

Tipps und Rezepte einer leidenschaftlichen Hobbyköchin.

Schreiben als Hobby

Aus den Aufzeichnungen der Skáldkonur: Wo Worte sich zu Texten fügen, ist es Zeit für den Barden seine Geschichten zu erzählen.

NOKBEW's Blog

Reise ins Verderben

vorstadthipster0711.wordpress.com/

Food | Gifts | Lifestyle | Stuttgart | 0711

Foodblogkulinarisch

Alles über Essen und Trinken

la cucina chimica

ricette, chimica, alimentazione, nutrizione

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

Catchefblog

Kreatives kochen und bewusst essen, ohne jede Regel.

%d Bloggern gefällt das: